Schülerreisen

Schülerreisen zum Erwerb der Hangstart-Berechtigung

Das Fliegenlernen an der Seilwinde in der Heimat ist nicht der einzige Schwerpunkt von Flatland Paragliding. Du kannst bei uns auch die alpine Einweisung machen und damit die Berechtigung zur "Startart Hang" erwerben. Dies entspricht dem "Höhenkurs Teil 2 alpin".
 
Auf unseren Schülerreisen wirst Du in bester Betreuung unserer Trainer nach dem Flachland auch die Berge von oben kennenlernen.

Skyperformance - DHV zertifziertes Trainingscenter

Höhenkurs Teil 2 alpin - Deine Lizenz zum Hangstart

Startvorbereitung

Mit dem "Höhenkurs Teil 2 alpin" erweiterst Du Deinen A-Schein um die Berechtigung zur "Startart Hang". Das geht auch schon während des "A-Schein Teil 1"! weiterlesen

Jahreskalender

Alle Reisen und Fortbildungen in unserer Jahresübersicht

Schülerreisen

12.10.2019 bis 19.10.2019:
Ivrea - eine Entdeckung in Piemont [Details]

19.10.2019 bis 26.10.2019:
Bassano del Grappa im Oktober [Details]

09.11.2019 bis 16.11.2019:
Bassano del Grappa im November [Details]

A-Schein

Der A-Schein ist die Berechtigung zum selbstständigen Gleitschirmfliegen ohne Trainer, jedoch nur innerhalb eines Fluggebiets. Überlandflüge sind mit A-Schein also nicht gestattet.

Startart Winde / Startart Hang

Es gibt die beiden Startarten "Winde" und "Hang", die mit dem A-Schein erteilt werden können. Beide Startarten müssen in einem entsprechenden Kurs erlernt worden sein, damit sie in der Fluglizenz eingetragen werden und vom Piloten selbstständig ausgeübt werden dürfen.